Venedig für Anfänger

Beim ersten Venedigbesuch - und auch später - steht man immer wieder staunend vor den jahrhundertealten Palästen und Gebäuden, die wie natürlich mitten aus dem Wasser ragen. Man fragt sich unwillkürlich, wie es möglich war, eine Stadt über einem Sumpf zu erbauen. Welche Bautechnik, welche Materialien und welche finanzielle Möglichkeiten standen den Menschen damals zur Verfügung?

Eine erste Orientierung führt uns zu den großen Schauplätzen venezianischer Geschichte: den Markusplatz und die Gegend um den Rialto Markt. Aber auch Stadtteile, die bis heute kaum etwas von ihrem ursprünglichen Flair verlohren haben, liegen auf unserer Route. Denn dort erfahren wir, was es heißt, jetzt in Venedig zu leben.

Wer einen Blick zurück in die beschwingte Zeit des Rokoko werfen möchte und wen Tradition und häuslicher Alltag des venezianischen Adels interessiert, dem kommt das kleine Museum im Mocenigo Palast gerade recht. Der Palast, der bis vor einigen Jahrzehnten noch von der adligen Familie Mocenigo bewohnt wurde, beherbergt Möbel, Kronleuchter, Gemälde, Stukaturen und eine kleine aber preziöse Sammlung an Kostümen des 18. Jahrhunderts.

 

Venedig Canal GrandeVenedig Canal GrandeVenedig Canal GrandeVenedig Canal GrandeVenedig Canal GrandeVenedig Canal Grande

Klassische und außergewöhnliche Stadtführungen
in Venedig: Für Reisende, die mehr wissen wollen.

Walks Inside Venice

SLOW VENICE
San Marco, 2734 · I-30124 Venezia
Tel. +39 041 5202434
mail: cristina@slow-venice.com
P. Iva: IT 03225250277