Die Insel Giudecca

Von Venedig, durch einen breiten Kanal getrennt, war die Insel Giudecca in der Vergangenheit ein ideeller Ort sowohl für Gerbereien, die viel Platz und Wasser benötigten, als auch für Klöster und Gemüsegärten.

Auf dieser Insel baute Palladio sein Meisterwerk sakraler Architektur, die Redentore-Kirche, die ganz besonders von Goethe in seiner ‚Italienischen Reise’ gelobt wurde.

Im 19. Jahrhundert vielen leider viele Gebäude der Industrialisierung der Insel zum Opfer. Es entstanden Brauereien, Werften, und die riesige Stucky-Mühle, letztere ist heute ein Hilton Hotel.

Mit der Übersiedlung vieler Industriebetriebe nach Marghera wandelte sich die Insel im 20 Jahrhundert zu einem Wohngebiet; seit den 70er Jahren wurden neue moderne Gebäude gebaut, manche nach Plänen bedeutender Architekten, wie z.B. Aldo Rossi und Alvaro Siza.

Bei diesem Spaziergang zeigt sich Venedig von einer ganz unerwarteten Seite: In der urbane Landschaft der Giudecca wechseln sich jahrhundertealte Bauwerke mit industriellen Anlagen aus dem 19. Jahrhundert und Beispielen zeitgenössischer Architektur ab.

 

Venedig Canal GrandeVenedig Canal GrandeVenedig Canal Grande

Klassische und außergewöhnliche Stadtführungen
in Venedig: Für Reisende, die mehr wissen wollen.

Walks Inside Venice

SLOW VENICE
San Marco, 2734 · I-30124 Venezia
Tel. +39 041 5202434
mail: cristina@slow-venice.com
P. Iva: IT 03225250277